Temporäre Störung des thermodynamischen Gleichgewichts

In einem Halbleiter werden bei Temperaturen T>0 ständig Elektron-Loch Paare durch thermische Generation erzeugt; gleichzeitig rekombiniert die gleiche Anzahl von Elektron-Loch Paaren, so dass sich ein - temperaturabhängiges - Gleichgewicht, das so genannte thermodynamische Gleichgewicht (TGG) einstellt. Durch Injektion zusätzlicher Ladungsträger oder Lichteinstrahlung kann dieses Gleichgewicht jedoch gestört werden.

Das folgende Applet zeigt das Verhalten einer Halbleiterprobe bei einer Störung des TGGs durch Lichteinstrahlung und den anschließenden Ausgleichsvorgang. Der Anschaulichkeit halber werden in dem Halbleiter nur die durch die Lichteinstrahlung zusätzlich generierten Ladungsträger dargestellt.

Hinweis: Zur Darstellung des Applets ist ein Java-fähiger Webbrowser mit aktiviertem Java erforderlich.

Man sieht: